Macker stören 8.März

Am 8. März kam es am Rande der Demo des Feministischen Bündnis Marburg zu einer Störung durch eine Einzelperson. Als der Demozug am Feministischen Kampftag mit etwa 2.000 Menschen durch die Gutenbergstraße lief, versuchte sich ein Macker – zunächst noch mit einer scheinbar befreundeten Person unterwegs – den FLINTAs am Fronttranspi in den Weg zu stellen. Der Block ließ sich davon nicht aufhalten und lief weiter bis zur Zwischenkundgebung am Hanno-Drechsler-Platz. Dort angekommen versuchte die gleiche störende Person einen Weg in die Kundgebung zu finden, provozierte Personen an den Transpis und schrie herum. FLINTAs konnten den Macker von der Kundgebung entfernen und ihn in Richtung Frankfurterstraße wegschicken. Der Vorfall war jedoch bis zu diesem Zeitpunkt und auch danach aufgrund der laufenden Redebeiträge und der nicht einsehbaren Seitenstraße für viele Demo-Teilnehmer*innen nicht bemerkbar.

Im Seitenarm der Gutenbergstraße befanden sich zu diesem Zeitpunkt zwei Bullen, die die Demo frontal begleitet hatten. Einer von ihnen versuchte unaufgefordert den Macker noch weiter von der Kundgebung zu entfernen. Dies gelang ihm scheinbar nicht und eskalierte die Situation weiter bis hin zu einem mehrere Minuten andauernden Gerangel, bei dem sich auch der zweite Cop einbrachte. Nachdem die Cops ihn auf dem Boden fixierten, fragten sie, ob er sich beruhigt habe, und ließen ihn ohne Weiteres in die Frankfurterstraße ziehen. Personalien wurden trotz der Handgreiflichkeiten mit der Bullerei nicht aufgenommen und auch darüber hinaus keine Anstalten gemacht, um die Situation aufzuklären oder nachhaltig zu sichern.

Klar ist jedoch: Wir dulden weder Macker die denken, sie könnten sich uns in den Weg stellen, noch Bullen, die sich am Rande von unseren Demos mit Menschen prügeln. Wir organisieren den feministischen Selbstschutz!

Bilder von dem Vorfall oder den involvierten Personen könnt ihr wie immer den antifaschistischen Strukturen Eures Vertrauens zukommen lassen.

Gegen jede patriarchale Gewalt!
FLINTAs die kämpfen sind FLINTAs die leben!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s